B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Bayer 04-Fußballprofis auf interaktiver Reise

Lizenzfußballspieler zu Gast im Baykomm

Prominenter Besuch im Bayer-Kommunikationszentrum: Eine Delegation der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH, bestehend aus Lizenzspielern, Trainern und Funktionären hat im Baykomm das Trikot gegen den Forscherkittel getauscht und eine spannende Reise durch die Welt von Bayer unternommen. Das Programm bot dabei eine Mischung aus theoretisch Wissenswertem, interaktiven Stationen und praktischem Arbeiten. Nach einer Tour durch die vielfältigen Themenstationen des Baykomms, begann für den 18-jährigen Mittelfeldspieler Kai Havertz, der Kampf gegen das Alter: Beim Tablettenausdrücken im Altersanzug – dessen Tragen den Alltag eines 80-jährigen Menschen simuliert – wurde den Spielern bewusst, wie sich die Beweglichkeit mit zunehmendem Alter erschwert. Trainer Heiko Herrlich nutzte dagegen die seltene Gelegenheit im Schülerlabor „Baylab" seine eigene DNA zu extrahieren.
 
Baylab-Mitarbeiterin Julie Lütten erläutert Trainer Heiko Herrlich, wie man seine eigene DNA extrahiert. © Bayer AG„Heute haben wir viel Wissenswertes über die Geschichte und die Arbeitsgebiete eines weltweit agierenden Konzerns erfahren", sagte Kapitän Lars Bender. „Das macht uns die intensive Verbundenheit unseres Vereins mit dem Unternehmen Bayer noch einmal besonders bewusst."
 
„Das Programm hat uns allen viel Freude bereitet", ergänzte Bayer 04-Geschäftsführer Michael Schade. „Ganz praxisnah haben wir Antworten auf gesellschaftliche Herausforderungen in den Bereichen Ernährung und Gesundheit erhalten. Für ihre Identifikation mit Bayer und Bayer 04 ist es für unsere Akteure gut zu wissen, mit welchen Themen sich das Unternehmen beschäftigt und wie es konkret zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen beiträgt. Außerdem hat Heiko Herrlich den Beweis erbracht, dass er das Bayer04-Gen in sich trägt", fügte Schade augenzwinkernd hinzu.
 
Bayer-Kommunikationszentrum Baykomm
Das neu gestaltete Baykomm lädt dazu ein, das Unternehmen und seine Themen an vielen interaktiven Stationen zu entdecken. In offen gestalteten Räumen können Besucher an digitalen Medien und Erlebnisstationen selbst aktiv werden und jede Menge ausprobieren. Näheres zu den Themen Teamwork, Medien und Identität vermitteln drei eigens dafür eingerichtete Infobereiche. An so genannten „Science-Boards" lassen sich wissenswerte Fakten und beeindruckende Bilder rund um die Bayer-Themen Wissenschaft und Leben aufrufen. So transportiert das Baykomm auf spielerische und unterhaltsame Weise die Unternehmensmission „Science For A Better Life". Geöffnet ist das Baykomm für die Öffentlichkeit vom Montag bis Freitag von 10.00-18.00 Uhr.
 
Das Baylab-Schülerlabor
Das Schülerlabor im Baykomm ist eins von inzwischen dreizehn Baylabs weltweit. Baylab-Angebote für Schulklassen, in den Ferien oder als mobiles Angebot gibt es von Mexiko bis Vietnam in 10 Ländern weltweit, in Deutschland an den vier Standorten Leverkusen, Wuppertal, Berlin und Monheim. Durch eigenständiges Experimentieren erschließen sich hier Kinder und Jugendliche eine Fülle wissenschaftlicher Zusammenhänge aus Chemie, Biologie und Medizin.
 
Bayer: Science For A Better Life
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen" sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte der Konzern mit rund 115.200 Beschäftigten einen Umsatz von 46,8 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,7 Milliarden Euro. Diese Zahlen schließen das Geschäft mit hochwertigen Polymer-Werkstoffen ein, das am 6. Oktober 2015 als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen Covestro an die Börse gebracht wurde. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.
 
Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Quelle: Bayer-Aktiengesellschaft

Gesellschaft | Bildung, 08.08.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
OKT
2020
CSR-Tag 2020
Grünes Licht für die Wirtschaft – Zukunftsfähig mit Klimaschutz
online
03
DEZ
2020
13. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Die Krise als Chance zum ökologischen und sozialen Umbau
40474 Düsseldorf
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Bildung

Countdown für Planet B
Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken. 6 - Schule der Freiheit

Jetzt auf forum:

Gemeinsam stark

PEFC bietet Holzbau-Weiterbildung für Architekten zur BAU 2021

Online-Workshopreihe ab 27. Oktober:

Gemeinwohl-Ökonomie als Chance nach der Krise

Leuphana Universität Lüneburg launcht nachhaltige Mode-App

Einsatz für nachhaltiges Wirtschaften:

Preisgekrönter Dokumentarfilm "Public Trust" am 26. September erschienen

„Unser Boden, unser Erbe“ - Wie wollen wir in Zukunft leben?

  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen