„Unternehmen können vom Sport lernen"

Andreas Köpke betont die Notwendigkeit gelebter Werte in allen Teilen der Gesellschaft

„Unternehmen können vom Sport lernen", konstatierte Bundestorwarttrainer und ehemaliger Nationalkeeper Andreas Köpke am 23. Mai in Nürnberg. Als Schirmherr der Initiative Wirtschaft.Kultur.Preis. 2017 betonte er die Notwendigkeit gelebter Werte in allen Teilen der Gesellschaft – von der Sportmannschaft bis zum Wirtschaftsunternehmen. Nur einen Steinwurf von seiner alten Wirkungsstätte beim 1. FC Nürnberg entfernt, sprach er vor zahlreichen Pressevertretern über Kultur, Werte und ganz persönliche Erfahrungen als Profisportler und Nationaltorwart-Trainer.

„Nur werteorientiert handeln verspricht dauerhaften Erfolg"
V.l.n.r.: Prof. Dr. Arnold Weißman, Mitinitiator des Wirschaft.Kultur.Preis; Andreas Köpke, Schirmherr des Wirtschaft.Kultur.Preis; Christian Trübenbach, Mitverantwortlicher des Wirtschaft.Kultur.Preis. © Wirtschaft.Kultur.PreisIm offenen Dialog mit Prof. Dr. Arnold Weissman von Weissman & Cie. gab Andreas Köpke, der u. a. auch als Keynotespeaker der SSC Group tätig ist, Einblick in das Wertegerüst einer erfolgreichen Sportmannschaft. „Eine große Mannschaft, ein großer Verein lebt eine Kultur, seine Kultur. Und nur diese Mannschaften werden auf Dauer erfolgreich sein, da sie über eine werteorientierte Perspektive verfügen. Letztendlich verhält sich das bei jeder Organisation bis zum Unternehmen so", bringt Köpke seine Wertevorstellung auf den Punkt. 

„Kultur leider oft maßlos unterschätzt"
Köpkes Engagement für den Wirtschaft.Kultur.Preis rührt nach eigenen Angaben dabei nicht von irgendwo her. „Kultur, das ist so ein  großes Wort, da trauen sich viele gar nicht ran. Das ist schade, weil sie so grundlegend wichtig ist – in allen Lebensbereichen. Und doch wird sie gleichzeitig oft maßlos unterschätzt. Das muss sich ändern, dafür will ich mich einbringen", konstatiert der ehemalige Nationalkeeper sein Engagement in Sachen Wirtschaft.Kultur.Preis. 2017.

Gelebten Werten eine Bühne bieten
In der Praxis will und soll die Initiative zum Wirtschaft.Kultur.Preis helfen, Organisationskultur erstmals deutschlandweit eine Bühne zu geben. „Als Schirmherr möchte ich etwas anschieben, etwas bewegen. Für Kultur und Werte, aber ebenso für alle Unternehmen und Organisationen, die das bereits heute leben. Sie sind  Aushängeschilder der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft. Nur so kann Organisationskultur wachsen und gestärkt werden – und damit letztendlich Erfolg auf ganzer Linie entstehen", so Köpke.
 
Kontakt:
Andrea Weiß, emotion banking | www.emotion-banking.com | andrea.weiss@emotion-banking.at

Wirtschaft | CSR & Strategie, 24.05.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
DEZ
2021
Geldanlage 2022
Nachhaltig und clever investieren, Vermögen aufbauen und absichern
online
02
DEZ
2021
14. Deutscher Nachhaltig­keitspreis
Zwei Kongresstage, zwei Preisverleihungen.
40474 Düsseldorf und digital
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Green Building

Gemeinde und Kreis helfen bei der Gebäudesanierung
Sprendlingen-Gensingen und Mainz-Bingen haben eigene Förderprogramme aufgelegt
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

HPS erhält den „Innovationspreis Berlin Brandenburg“ für weltweit ersten Ganzjahres-Stromspeicher für Eigenheime

Carglass®-Stiftung GIVING BACK legt sich für „RTL-Spendenmarathon“ ins Zeug

Nicht nur an Weihnachten: PERÚ PURO rettet mit Schokolade Regenwald

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

#AlarmstufeGrün - Ein Bündnis für den Wandel

Klimaneutrale Brennstoffe als Teil der Verkehrswende

Die neue Dachkonstruktion dient gleich drei Zielen

Wie künstliche Intelligenz der Umwelt zugutekommt

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)