Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Mobilfunk-Engagement für eine nachhaltige Entwicklung

GSMA (der internationale Verband der Mobilfunk-Anbieter), hat nun eine globale gemeinnützige Kampagne gestartet, um die Relevanz und das unternehmerische Engagement zur Erreichung der SDGs zu unterstützen.

Die Mobilfunk-Industrie zeigt ihr Engagement für die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen: GSMA (der internationale Verband der Mobilfunk-Anbieter), hat nun eine globale gemeinnützige Kampagne gestartet, um die Relevanz und das unternehmerische Engagement zur Erreichung der SDGs zu unterstützen. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen und der gemeinnützigen Kommunikationsagentur "Project Everyone". Vorgestellt wurde die Kooperation im Rahmen des "2016 Social Good Summit" am 19. September in New York.

Die zwei neuen Projekte zu den Sustainable Development Goals: Der '2016 Mobile Industry Impact Report: SDGs' und die App 'SDGs in Action'. Foto: Deutsche TelekomZusammen haben sie zwei neue Projekte entwickelt und dort vorgestellt: den "2016 Mobile Industry Impact Report: SDGs" sowie die App "SDGs in Action".

Der Report zeigt die bisherigen Aktivitäten der Mobilfunk-Industrie sowie mögliche Auswirkungen in Bezug auf die SDGs und ihre Ziele auf. Zusätzlich bietet er kritische Einblicke darüber, welchen weltweiten Einfluss die Mobilfunk-Industrie auf Personen, Gesellschaft und Wirtschaft sowie auf bestehende und sich noch entwickelnde Märkte haben könnte.

Durch die App "SDGs in Action" ist ein globales Austauschforum gegeben, durch das Industrie, Regierungen und einzelne Bürger gemeinsam an der Erfüllung der 17 SGDs arbeiten kann.

Informations- und Kommunikationstechnologien haben das Potenzial, zu jedem der Ziele einen Beitrag zu leisten – außerdem können sie bewirken, dass die Ziele schneller erreicht werden. Die GSMA-Initiative fokussiert in App und Report die Relevanz von Mobilfunk-Lösungen beispielsweise, wie das mobile Internet zu einer wirtschaftlichen, sozialen und politischen Entwicklung der Gesellschaft beitragen kann. Die Deutsche Telekom hat mit "Good Practices" und "Impact Stories" zu beiden Veröffentlichungen beigetragen. Viele der positiven Fallbeispiele von anderen Mobilfunk-Providern sind auch für die Märkte der Deutschen Telekom von Bedeutung.


Quelle: Deutsche Telekom AG

Technik | Innovation, 26.09.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

Jugend im Dauerkrisenmodus
Christoph Quarch plädiert dafür, die Stimme der Jungen ernst zu nehmen und ihre Tapferkeit zu würdigen.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Zweite Studie von Öko-Institut und Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima:

  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften