Es ist Herbst – Klimaherbst

Nachhaltigkeits-News vom 12. Oktober 2016

 
Unter dem Motto "Gemeinsam handeln für den Klimaschutz" lädt ein großes Netzwerk die Münchner vom 04. bis 28. Oktober zu vielen spannenden Veranstaltungen. © Klimaherbst

Es ist Herbst – Klimaherbst

Sehr geehrte Damen und Herren, 

dieses Jahr bietet der Klimaherbst München mehr als 60 Ausstellungen, Filme, Exkursionen, Vorträge und Diskussionen. Besonders hervorheben möchten wir den Klimaherbst-Talk: Wie man als Unternehmen nachhaltig wirtschaften kann am 25.10.2016. Hier berichten Unternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie aus der Praxis.
Auch im kommenden forum Nachhaltig Wirtschaften ist Klima im Schwerpunkt. Sie können heute noch versandkostenfrei bestellen. Abonnenten erhalten das Heft ab dem 24.10. und exklusiv vorab als pdf-Version. Ebenfalls im kommenden Heft:

Werbung NEIN DANKE!

Eine DIW-Econ-Studie gibt an: "Werbung sorgt für BIP-Wachstum, Innovationstätigkeit und Produktqualität". Bestsellerautor Prof. Christian Kreiß hält das für irreführend und stellt dem seine 10 Thesen über die Werbung entgegen. Schreiben Sie mir dazu bitte auch Ihre Meinung. 

Wünsche einen schönen Herbst.   

Ihr
 

Fritz Lietsch
f.lietsch@forum-csr.net
Chefredaktion forum Nachhaltig Wirtschaften und das gesamte forum-Team München, Hamburg, Berlin

 

PS: Wie sehen uns am Sonntag bei der Filmmatinee von The Power to Change und am Montag auf der eCarTec Preisverleihung in München.


Aktuelle Meldungen

  
  Bestätigung für Nachhaltigkeitsleistung: Bayer auf Platz 2 bei Good Company Ranking
Vorstandsmitglied Dr. Klusik: „Nachhaltigkeit ist Kernelement unserer Strategie"
Bayer schnitt besonders gut in der Kategorie Gesellschaft ab, unter anderem aufgrund des systematischen Dialogs mit den verschiedenen Stakeholdern (Interessengruppen) und der Einbindung der Ergebnisse in die Entscheidungsprozesse des Unternehmens.
Weiterlesen...
 
  Kreative Köpfe als Wegbereiter für globale Ressourcenwende
Fairphone-Gründer Bas van Abel (Amsterdam) sowie Recycling-Experten Prof. Dr.-Ing. Angelika Mettke (Cottbus) und Walter Feeß (Kirchheim/Teck) erhalten Deutschen Umweltpreis.
Die Lebensgrundlagen, die uns unser Planet biete, seien nach Angaben der DBU nur begrenzt vorhanden. Mit der Nutzung von Rohstoffen müsse deshalb verantwortungsvoll umgegangen werden. Alle drei Umweltpreisträger seien in ihrer Branche Pioniere für eine nachhaltige Nutzung von wertvollen Ressourcen.
Weiterlesen...
 
  Berliner Senat sabotiert Volksentscheide:
Klimaschutz, Radverkehr und direkte Demokratie gehen baden.
Die Initiativen Volksentscheid Fahrrad und "Volksentscheid Retten” protestierten heute im Business-Dress mit einem Bad in der Spree gegen die Sabotage bürgerlichen Engagements durch den Senat. Sie fuhren mit ihren Fahrrädern direkt in den herbstlichen Fluss.
Weiterlesen...
 
  Werbung nein danke – 10 Thesen
Der Volkswirt und forum-Autor Christian Kreiß fordert die sofortige Auflösung des deutschen Werberates wegen Befangenheit.
»Es profitieren nur die Bosse und Eigentümer der großen werbenden Unternehmen, für die Jahresgehälter über 100 Millionen Euro keine Seltenheit sind.« Prof. Dr. Christian Kreiß
Weiterlesen...
 
  DIW-Econ-Studie belegt erstmals empirisch die ökonomische Bedeutung der Werbung.
Werbewirtschaft trägt rund 1,5 Mrd. Euro zum prognostizierten BIP-Wachstum 2016 bei.
„Werbung fördert das Wirtschaftswachstum und den Wohlstand. Damit das Rückgrat der Wirtschaft intakt bleibt, bedarf es einer klaren politischen Haltung für funktionierende Werbemärkte mit effektiven Entfaltungsmöglichkeiten..."
Weiterlesen...
 
  5. Internationaler One World Award 2017
Nominierungsfrist bis zum 15. November verlängert!
Der hoch dotierte Mutmacher-Preis ONE WORLD AWARD (OWA) zeichnet Menschen aus, die sich für eine gerechte und zukunftsfähige Gestaltung der Globalisierung einsetzen – unter Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer und sozialer Aspekte. Hochkarätige Nominierungen aus aller Welt liegen für die nächste Preisvergabe bereits vor. Eine Fristverlängerung erlaubt, noch bis zum 15. November Projekte zu nominieren.
Weiterlesen...
 
  Green IT Cube wird mit renommiertem Energy Award ausgezeichnet
Hochleistungs-Rechenzentrum überzeugt mit herausragender Energieeffizienz in der Kategorie „Industrie"
Der Green IT Cube glänzt mit niedrigen Kosten, sehr hoher Dichte und herausragender Energieeffizienz. In dem Hochleistungs-Rechenzentrum werden Rechnerracks ausschließlich durch Verdunstungskühltürme gekühlt, ohne mechanische Kältemaschinen.
Weiterlesen...
 
  Der globale Energiebedarf sinkt dauerhaft
Neuer Bericht stellt signifikante, strukturelle Verschiebungen fest, die zu neuen Rahmenbedingungen im Energiesektor führen
Die Nachfrage nach Elektrizität wird sich bis 2060 im Vergleich zum Niveau heute verdoppeln. Solar- und Windenergie, die aktuell rund vier Prozent der Stromerzeugung ausmachen, werden am stärksten wachsen und bis 2060 einen Anteil von 20 bis 39 Prozent an der Stromerzeugung haben.
Weiterlesen...
 
  Branche im Aufwind:
WORLD OF ENERGY SOLUTIONS eröffnet mit positivem Signal für vernetzte emissionsfreie Mobilität zu Lande, zu Wasser und in der Luft
Der internationale Branchentreff profitiert von der enormen Relevanz alternativer Antriebe und Energielösungen. Der Bereich Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie gewinnt zunehmend an Bedeutung.
Weiterlesen...
 
  Bananenproduzent unterstützt Modellvorhaben für Nachhaltige Lieferketten
Das INEBB-Modellvorhaben entwickelt partnerschaftlich ein Weiterbildungsangebot für Lehrpersonal in der beruflichen Bildung.
Das INEBB-Projekt will zukünftige Entscheidungsträger im Einzel- Groß- und Außenhandel für Themen Nachhaltiger Entwicklung sensibilisieren.
Weiterlesen...
 
  Biokohle – eine neue „uralte" Kulturtechnik
Klimafolgenforscherin hält Vortrag über Pflanzenkohle-Nutzung als Weg zur Kompensation von CO2
„Eigentlich müssten wir unseren gesamten „Energiestoffwechsel" bis Mitte dieses Jahrhunderts komplett dekarbonisieren, um das zwei Grad-Ziel zu halten, und sogar zusätzlich noch CO2 aus der Atmosphäre wieder entfernen".
Weiterlesen...
 
  Renaturierung der Alten Elbe erfolgreich abgeschlossen
Studentenwettbewerb setzt Impulse für zukünftige Projekte
EUROPARC Deutschland e.V. und das UNESCO Biosphärenreservat Mittelelbe haben ihr mit Unterstützung von Coca-Cola realisiertes Projekt zur Entschlammung der Alten Elbe erfolgreich abgeschlossen.
Weiterlesen...
 
  VDMA: Pariser Klimaabkommen muss Chancengleichheit in der Industrie wahren
"Die Zustimmung zum Klimaabkommen ist ein Zeichen, dass Europa auf dem Weg hin zu einer nachhaltigeren Wirtschaft mit vorangeht"
Nach der Zustimmung des Europäischen Parlaments kann das Weltklimaabkommen zeitnah in Kraft treten. Aus Sicht des VDMA kann eine weltweit steigende Nachfrage nach Effizienztechnologien Europas Unternehmen weitere Marktchancen eröffnen.
Weiterlesen...
 
  Verantwortung übernehmen: neuer Praxisleitfaden fördert wirksames Engagement in der Immobilienwirtschaft
Der Leitfaden richtet sich sowohl an Unternehmen, die sich bereits seit Jahren sozial-gesellschaftlich engagieren, wie auch an Firmen, die noch am Anfang entsprechender Aktivitäten stehen.
Die Akteure des Projektes beschäftigen sich aktuell mit Umsetzungsmaßnahmen, wie z.B. Workshops und Round Table. Alle interessierten Unternehmen sind zur Mitwirkung eingeladen.
Weiterlesen...
 
  Telekom wiederholt im Dow Jones Sustainability Index (DJSI) gelistet
Nur die besten einer Branche werden in die Indizes aufgenommen und damit nachhaltig orientierten Investoren und Fondsmanagern als Top-Investments empfohlen.
Die T-Aktie ist in zahlreichen Nachhaltigkeitsindizes – neben DJSI – gelistet und in vielen ESG-Ratings (Environment Social Governance) unter den Top-Ten platziert. Das Volumen nachhaltiger Geldanlagen hat 2015 in Deutschland, Österreich und der Schweiz kräftig zugelegt.
Weiterlesen...
 
  Moral fürs Kapital
Heffa Schücking bietet den Banken die Stirn
Ein kleiner Verein mit Sitz im westfälischen Sassen­berg macht Druck auf Konzernvorstände und Banken­chefs, die im Ausland fragwürdige Projekte – etwa Atomkraftwerke – bauen oder finanzieren. Beim Kampf „David gegen Goliath" hat „urgewald e. V." öfter das letzte Wort, als es so manchem Vorstandchef lieb sein kann. Hinter dem Projekt steht eine taffe Frau, der ihr sozialer Kampf wichtiger ist als die Bilderbuchkarriere.
Weiterlesen...
 

Last Minute

 
16
OKT
2016
  In freundlicher Gesellschaft.
10435 Berlin-Mitte
Einladung zur Buchpremiere „7 Tage CSR vom Kleinsten" am 16.10.2016 in Berlin!
Weiterlesen...
 

Events - Save the Date

 
25
OKT
2016
  Klimaherbst-Talk: Wie man als Unternehmen nachhaltig wirtschaften kann
80335 München
Fünf Unternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie berichten aus der Praxis
Weiterlesen...
 
28
OKT
2016
  Heldenmarkt Düsseldorf
40549 Düsseldorf
2 Messen - 1 Ticket: Kooperation mit der VeggieWorld
Weiterlesen...
 
04
NOV
2016
  Migration und Flucht zwischen Klimawandel und Konflikten
20146 Hamburg
9. Hamburger Symposium
Weiterlesen...
 
14
NOV
2016
  B.A.U.M.-Jahrestagung: Digitalisierung und Nachhaltigkeit
53113 Bonn
Nachhaltigkeit als Hebel für echte Innovationen
Weiterlesen...
 
20
NOV
2016
  MUT FÜR VERÄNDERUNGEN
85560 Ebersberg
Kongress. Mit Film TOMORROW - Die Welt ist voller Lösungen.
Weiterlesen...

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Zukunft der Arbeit" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 12.10.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
APR
2019
Die Nicaragua Konferenz
Utopie und Zerfall emanzipatorischer Gesellschaftsentwürfe
10405 Berlin


09
APR
2019
BEST ECONOMY forum
Der Auftakt zu einer neuen Wirtschaft mit Verantwortung
IT-39100 Bozen


21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Von Männern und Frauen. Ein Zwischenruf zur Weinstein Affäre




  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Deutsche Telekom AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene