Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Auszeichnung für nachhaltiges Wirtschaften:

Bayer erneut im Dow Jones Sustainability World Index gelistet

Bayer ist erneut im Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World) gelistet. Das Unternehmen ist somit zum 17. Mal in Folge in diesem Nachhaltigkeitsindex seit dessen Gründung im Jahr 1999 vertreten und bestätigt seine international führende Position als nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen in der pharmazeutisch-chemischen Industrie.

"Wir freuen uns über die erneute Aufnahme in diesen anerkannten Nachhaltigkeitsindex", sagt Dr. Hartmut Klusik, im Vorstand der Bayer AG verantwortlich für Personal, Technologie und Nachhaltigkeit. "Es ist Teil unserer Konzernstrategie, Nachhaltigkeit in unsere täglichen Arbeitsabläufe zu integrieren und ökonomischen Erfolg mit der Erfüllung sozialer und ökologischer Anforderungen zu verbinden", so Dr. Klusik weiter. "Die nachhaltige Ausrichtung unserer unternehmerischen Aktivitäten ist ein wesentlicher Beitrag zur Zukunftsfähigkeit unseres Konzerns".

Im Auftrag des Index-Anbieters S&P Dow Jones Indices bewertete die Schweizer Rating-Agentur RobecoSAM fast 2000 der größten, börsennotierten Unternehmen der Welt nach dem "Best in class"-Prinzip: Anhand eines umfangreichen Kriterien-Sets wurden für den DJSI World jeweils die besten zehn Prozent der Unternehmen einer Branche ermittelt und in den Index aufgenommen. Besonders gut schnitt Bayer im Branchenvergleich unter anderem in den Bereichen Lieferanten-Management, Mitarbeiterentwicklung und Achtung der Menschenrechte ab.

Der DJSI World dient institutionellen Investoren, die besonderen Wert auf Nachhaltigkeit legen, als Orientierung bei ihrer Anlagestrategie.

Bayer: Science For A Better Life
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als "Corporate Citizen" sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 46,3 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,3 Milliarden Euro. Diese Zahlen schließen das Geschäft mit hochwertigen Polymer-Werkstoffen ein, das am 6. Oktober 2015 als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen Covestro an die Börse gebracht wurde. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter
http://www.bayer.de

Kontakt: Bayer Aktiengesellschaft. Dirk Frenzel | dirk.frenzel@bayer.com


Quelle: Bayer Aktiengesellschaft

Lifestyle | Geld & Investment, 08.09.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

21 Millionen Rentner in Deutschland dürfen sich ab Juli über eine satte Rentenerhöhung freuen
Christoph Quarch würde sich wünschen, die Rentenerhöhung auszusetzen und das Geld in die Zukunft investieren
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Zweite Studie von Öko-Institut und Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima:

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • TourCert gGmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH