Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Für bienenfreundliche Landwirtschaft

27.10.2018, 12:00 Uhr, 10117 Berlin

Wir machen Dampf!

Wichtige Entscheidungen über unser Essen und unsere Landwirtschaft stehen an! Doch die Politiker*innen in Berlin und Brüssel drücken sich vor dem entscheidenden Kurswechsel in der EU-Agrarpolitik. Deswegen macht die Kampagne Meine Landwirtschaft Dampf für eine zukunftsfähige Landwirtschaft, Umweltschutz, faire Entwicklungs- und Handelspolitik und die faire Unterstützung aller Bäuerinnen und Bauern.
 
Für eine insektenfreundliche Landwirtschaft!
Mit 60 Milliarden Euro Subventionen bestimmt die EU-Agrarpolitik Jahr für Jahr, welche Landwirtschaft sich lohnt. Viel Geld, mit dem jetzt die Agrar- und Ernährungswende gestemmt werden könnte. Doch aktuell versagt das System: Über 70 Prozent der Subventionen belohnen heute Landbesitz – unabhängig davon, ob zukunftsfähig gewirtschaftet wird. Die Folgen dieses Gießkannen-Prinzips sind fatal: Artensterben, Klimawandel, Wasserverschmutzung, Tierleid, Monokulturen, Landkonzentration, Billigexporte in Länder des globalen Südens und Höfesterben. Das muss sich ändern!

Die Artenvielfalt ist das Immunsystem unseres Planeten. Wir brauchen eine Landwirtschaft mit vielen bäuerlichen Betrieben, in der Bienen, Hummeln und Käfer genug Nahrung und Lebensräume finden. Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat versprochen, unsere Insekten zu retten. Jetzt muss sie Wort halten: Statt die Agrarindustrie weiterhin mit Subventionen zu mästen, müssen die Agrargelder den Bäuerinnen und Bauern zugutekommen, die für die Agrarwende ackern und gutes Essen für alle produzieren – klima-, umwelt- und tierfreundlich!

www.wir-haben-es-satt.de

Veranstalter: Kampagne Meine Landwirtschaft


     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Für welche Freiheit würden wir kämpfen?
Christoph Quarch plädiert dafür, sich als Antwort auf den Krieg für politische Freiheit, Gerechtigkeit, Mitbestimmung und Demokratie stark zu machen.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

HR-Digitalisierung: Das muss sich ändern!

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Dirndl & Lederhose:

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen