9th Global Social Business Summit 2018

6.11. - 9.11.2018, 38440 Wolfsburg

Building a new civilization

Nach Stationen in Österreich, Malaysia, Mexiko und Frankreich, kommt der Global Social Business Summit (GSBS) vom 6. bis zum 9. November wieder nach Deutschland. Die 9. Auflage des Summits kehrt erneut dorthin zurück, wo er das erste Mal in 2009 stattfand – in die Autostadt nach Wolfsburg. In diesem Jahr wird die Veranstaltung sich damit befassen, wie Social Business mithilfe von Kreativität eine neue Gesellschaft formen kann.
 
Über die Veranstaltung
Die zweitägige Hauptveranstaltung wird von zwei Nebenveranstaltungen begleitet – der Academia Conference sowie dem Young Challengers & Young Pioneers Meeting am 6. und 7. November. Die Academia Conference bringt Akademiker, Lehrer und Forscher aus der ganzen Welt zusammen, die exklusive Forschungspapiere zu Social Business präsentieren und besprechen werden. Für das Young Challengers und Young Pioneers Meeting am 6. und 7. November sind Social Business Unternehmer bis zu 35 Jahren eingeladen. 

Das Young Challengers Meeting legt den Fokus auf Social Business Debütanten, die über kein oder limitiertes Wissen in diesem Bereich verfügen.
 
Das Young Pioneers Meeting widmet sich Social Business Unternehmern mit mindestens zwei Jahren Erfahrung im Bereich Social Business.

Die GSBS-Hauptveranstaltung ist offen für alle, die sich für Social Business interessieren und nachhaltigen gesellschaftlichen Wandel aktiv mitgestalten wollen. In den vergangenen Jahren variierte das Publikum zwischen privatem, zivilgesellschaftlichem, öffentlichem bis hin zu akademischem Sektor und begrüßte zahlreiche Experten, NGO’s und Stiftungen. Dieses Jahr werden über 800 Teilnehmer aus bis zu 60 Ländern erwartet.

Weitere Infos zum Programm gibt es unter www.gsbs-2018.com/agenda.

Persönlichkeiten
Folgende Redner werden unter anderem zum Summit beitragen:
  • Professor Muhammad Yunus - Friedensnobelpreisträger, Gründer und ehemaliger Geschäftsführer der Mikrokredite vergebenden Grameen Bank
  • Camille Zamora – weltweit berühmte Sopransängerin
  • Monica Yunus – Mitbegründerin und mitausführende Direktorin von Sing for Hope
  • Kate Robertson – Gründerin von One Young World und ehemalige Vorsitzende der Havas Group
Hauptthemen der Veranstaltung: 
  1. Solidarität mit Flüchtlingen – Förderung der menschlichen Solidarität
  2. Mobilität – die  Rolle der Mobilität für eine nachhaltige globale Entwicklung 
  3. Lebensmittel – nachhaltigere Gestaltung der Lebensmittelindustrie
  4. Plastikmüll - Verbesserung des Recycling- Abfallmanagements 
  5. Die Rolle des Sports - Bedeutung des Sports für die Förderung einer neuen Gesellschaft
Anmeldung & Tickets
Tickets gibt es unter www.gsbs-2018.com/attend

Wir freuen uns, Sie beim Global Social Business Summit 2018 begrüßen zu dürfen und gemeinsam mit Ihnen eine neue Gesellschaft zu gestalten!
 
Veranstalter sind The Grameen Creative Lab und das Yunus Centre

www.grameencreativelab.com

Veranstalter: The Grameen Creative Lab


     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021 ist erschienen

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

LOHAS & Ethischer Konsum

Den Alltag durchkreuzen
Christoph Quarch plädiert für einen Relaunch veralteter Rituale
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Geschlechtergerechtigkeit

Alles was man mit Holz machen kann...

LEED-Gold-Medaille für "DIE MACHEREI"

1 Million Euro für grüne Gründer

German Design Award für Claire von Reposa

Evologic Technologies: 2,5 Millionen Euro durch neue Finanzierungsrunde

UnternehmensGrün schreibt Erfolgsgeschichte fort und wird zum Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft

Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg: Julia Kovar-Mühlhausen übernimmt Leitung

  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)