B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

World Green Building Week 2018

24.9. - 30.9.2018, 70178 Stuttgart

Wege zum nachhaltigen Wohnraum

Schon traditionell findet in der letzten Septemberwoche die World Green Building Week statt. Bei dieser werden weltweit Veranstaltungen angeboten, die die Öffentlichkeit für die Chancen sowie die Notwendigkeit einer nachhaltigen Bauweise sensibilisieren sollen. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. ist offizieller deutscher Partner der vom World Green Building Council organisierten Aktionswoche. Diese steht im Jahr 2018 unter dem Motto #HomeGreenHome. Passend hierzu richtet die DGNB am 24. September in Stuttgart die Veranstaltung „Wege zum nachhaltigen Wohnraum" aus, bei der drei Projekte im Mittelpunkt stehen, die sich auf unterschiedliche Weise diesem Thema angenommen haben.

„Die World Green Building Week ist ein wichtiger, international etablierter Rahmen, bei dem den vielfältigen Themen des nachhaltigen Bauens weltweit die berechtigte Aufmerksamkeit geschenkt wird", sagt Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGNB. „Dabei wollen wir Vorbildern eine Bühne bieten, die mit ihren Projekten beispielhaft vorangehen und andere zum Nachmachen animieren."

Bei der Veranstaltung am 24. September, die um 17 Uhr in der DGNB Geschäftsstelle in Stuttgart (Tübinger Str. 43) beginnt, gibt es nach der Begrüßung durch DGNB Präsident Prof. Alexander Rudolphi Vorträge von Wolfram Trinius (Ingenieurbüro Trinius GmbH), Corinna Bühring (GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen) und Tom Kaden (Kaden + Lager GmbH). Wolfram Trinius berichtet in seinem Beitrag „Der Weg zum Nachhaltigen Eigenheim: Aus Normal wird Plus" über die Erfahrungen, die er beim nachhaltigen Bau seines privaten Hauses gemacht hat. Corinna Bühring stellt das serielle Wohnbauprojekt Bremer Punkt vor, das es beim DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen" im vergangenen Jahr unter die Top 3 geschafft hatte. Schließlich referiert Tom Kaden zum Thema „Urbaner Holzbau für Nachhaltigen Wohnraum". Dabei stellt er unter anderem das von seinem Architekturbüro geplante höchste Holzhaus in Deutschland vor, das derzeit in Heilbronn gebaut wird.

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist über die Website der DGNB unter www.dgnb.de/world-green-building-week möglich. Die Teilnahme selbst ist kostenlos. Dabei gibt es auch die Möglichkeit, den Living Showroom für nachhaltiges Bauen der DGNB bei einer Führung näher kennenzulernen. Unterstützt wird die DGNB bei der World Green Building Week 2018 von BASF, Rinn Beton- und Naturstein, Royal Mosa sowie der Architektenkammer Baden-Württemberg.

www.dgnb.de

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V.



Cover des aktuellen Hefts

Social Business beseitigt Plastik-Müll und schafft neue Jobs

weitere Themen in forum 03/2019:

  • Entrepreneurship
  • Die Plastikflut
  • Wasserstoff
  • Der Bauer: Problemlöser statt Sündenbock
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
09
NOV
2019
UnternehmensGrün-Jahrestagung 2019
Sustainable Finance
10117 Berlin


20
NOV
2019
Zukunftsforum Energiewende
Den Wandel aktiv gestalten
34117 Kassel


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Wesen der Verbundenheit. Unsere Identität verdankt sich den Beziehungen, in denen wir stehen.




  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Deutsche Telekom AG
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Bayer Aktiengesellschaft