B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Agenda Austria 2020

18.6.2018, 8:30 Uhr, A-1110 Wien

Digitalisierung in Wirtschaft und Staat

Die Agenda Austria 2020 setzt sich nun seit sieben Jahren das Ziel, das gegenseitige Verständnis für die Anforderungen der Privatwirtschaft und der Öffentlichen Hand an ihre Geschäftsprozesse und Anwendungssysteme zu stärken und weiter auszubauen. Durch die Diskussion über die gegenseitigen Anforderungen und die Darstellung der aktuellen Trends soll eine gemeinsame Sichtweise geschaffen werden, um die Geschäftsprozesse beider Sektoren effizienter und nachhaltiger zu gestalten und aufeinander abzustimmen.
 
Nachhaltige Digitalisierung. Herausforderungen erkennen und Chancen nutzen. © Agenda Austria 2020Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Melden Sie sich rasch an und sichern Sie sich Ihre Teilnahme!
 
Gouverneur Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny (Oesterreichische Nationalbank) und Mag. Othmar Karas (Abgeordneter zum Europäischen Parlament) werden u.a. die Eröffnung der heurigen Konferenz vornehmen. Frau Barbara Novak hält eine themenspezifische Keynote. Sie ist Landesparteisekretärin der SPÖ Wien, Abgeordnete zum Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderats sowie Sprecherin für Informations- und Kommunikationstechnologie und Digitalisierungspolitik.
 
Ing. Roland Ledinger (Präsident der Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung) wird mit 6 Sektionsleitern heuer folgendes Thema diskutieren: "Auswirkungen der Digitalen Transformation in Wirtschaft und Verwaltung. Wo liegt Österreichs Digitale Zukunft?". Hierzu haben folgende Sektionsleiter ihre Teilnahme an der Diskussion zugesagt: SC Dr. Gerhard Popp (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort), SC Dipl.-Kfm. Eduard Müller (BM für Finanzen), SC DI Mag. Dr. Christian Dorninger (BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung), SC Prof. Mag. Dr. Gerhard Gürtlich (BM für Verkehr, Innovation und Technologie), SC Mag. Roland Sauer (BM für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz) und SC Ing. Mag. Andreas Thaller (BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung).
 
Als Kamingesprächsgast haben wir Dr. Harald Dossi (Parlamentsdirektor Republik Österreich) eingeladen. Durch das Gespräch führt Dr. Walter Hämmerle (Wiener Zeitung). Neben vielen persönlichen Erfahrungen erwarten uns spannende Einblicke in die Österreichische Demokratie.
 
Hewlett Packard Enterprise, Soroban IT-Consulting, RIS GmbH, ITSDONE Applications, das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie sowie die Hutchison Drei Austria GmbH werden als Partner der Konferenzreihe interessante Vorträge zu aktuellen Themen und Trends in Wirtschaft und Staat halten.

www.austria2020.at

Veranstalter: Agenda Austria 2020



Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2019
Globaler Klimastreik zur Europawahl
Mach die Europawahl zur Klimawahl!
europaweit


05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Die Sprache der Symbole
Was der Brand von Notre Dame uns über unser Menschsein lehrt




  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Deutsche Telekom AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Bayer Aktiengesellschaft


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!