BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

IFAT 2018

14.5. - 18.5.2018, 81823 München

Messe für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen – das ist das Kernthema der weltweit führenden und größten Fachmesse für Umwelttechnologien in München. Alle zwei Jahre präsentiert die IFAT moderne Strategien und Lösungen, um Wertstoffe stärker zu nutzen und Rohstoffkreisläufe zu schließen.

Mit ihrem Produktportfolio richtet sie sich an alle, die innovative Lösungen für nachhaltiges Wirtschaften suchen. Dazu gehören Kommunen ebenso wie Vertreter unterschiedlicher Industriezweige – von der Automobil-, Pharma- und Chemie- bis hin zur Bau- und Logistikbranche.

Zur diesjährigen Veranstaltung erwartet die Besucher eine größere Präsentationsfläche als je zuvor. Das Messegelände in München ist um zwei Hallen gewachsen; diese werden erstmals zur IFAT 2018 geöffnet. „Trotz der Erweiterung sind alle 18 Hallen und das Freigelände auch dieses Jahr komplett gebucht. Für einige Segmente gibt es wieder Wartelisten", so Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München. „Das überwältigende Feedback der Unternehmen stärkt unsere Position und unseren Ruf als Weltleitmesse".

Den feierlichen Auftakt der IFAT bildet die Verleihung der GreenTec Awards. Der weltweit wichtigste Umweltpreis wird am 13. Mai im Rahmen einer exklusiven Gala verliehen. Bereits zum elften Mal werden die besten Innovationen im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Das Netzwerk der IFAT ist weltumspannend: Zu den globalen IFAT-Veranstaltungen gehören die IE expo China und IE expo Guangzhou in China, die IFAT India in Indien, die IFAT Eurasia in der Türkei und die IFAT Africa in Südafrika.

Mehr Informationen unter www.ifat.de.

www.messe-muenchen.de

Veranstalter: Messe München


     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
09
FEB
2023
Treibhausgas-Bilanzierung meistern mit ecozoom
Lernen Sie, wie die Softwarelösung ecozoom Sie bei Ihrer Klima-Bilanzierung unterstützen kann.
Online-Demo
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Werden wir künftig (noch) länger arbeiten müssen?
Christoph Quarch fragt sich, warum so viele Menschen Arbeit nur noch als etwas erleben, das sie möglichst schnell hinter sich lassen müssen.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Mehr Sonnenkilometer mit dem Elektroauto: ADAC und Zolar starten Photovoltaik-Offensive

Neumarkter Lammsbräu vergibt 2023 erneut Nachhaltigkeitspreise

Friede, Würde und Menschenrechte gedeihen nur in einer Kultur des Miteinander

Nachhaltigkeits-Siegel der GfaW im neuen Design

DFGE und MINT:

#GREENTEAM – die Nachhaltigkeitsinitiative der team energie

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Frankfurt University of Applied Sciences