B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Zukunft.Verkehr

9.10.2017, 19:00 - 20:30 Uhr, A-3400 Klosterneuburg

Mobil am Land – wer hat‘s in der Hand

Dieselgate, Verkehrstote, Arbeitsplätze, Erneuerbare Energien… Themen rund um Mobilität und Verkehr prägen die Schlagzeilen wie selten zuvor. Der Verkehrssektor ist in Europa hinsichtlich Treibhausgasen für knapp 906 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente verantwortlich. Mobilität nachhaltig zu gestalten ist kein Kinderspiel. In Europa gibt es etliche Bemühungen – von EU- bis auf Gemeindeebene.
 
Das „Europaradar Verkehr" zeigt, dass dies mancherorts besser mancherorts schlechter gelingt. Speziell am „Land" sind effiziente, kundenorientierte und flächendeckende Mobilitätssysteme oft schwer anzubieten. Wo ist der Schlüssel dafür und wer ist die treibende Kraft dahinter? Wann findet die Energiewende auf der Straße statt und werden wir alle in 20 Jahren mit E-Autos fahren? Wie wird es in Zukunft gelingen, sich schnell, sicher, umweltfreundlich und günstig zu bewegen?

Über diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen diskutieren.

Als Diskussionspartner stehen unter anderem Johannes Schmuckenschlager (Präsident des Ökosozialen Forums Niederösterreich) oder Christoph Wolfsegger (Programm und Research Manager beim Klima- und Energiefonds) zur Verfügung.

Mehr Informationen und Anmeldung unter:
http://oekosozial.at/event/zukunft-verkehr-mobil-am-land-wer-hats-in-der-hand/

www.oekosozial.at

Veranstalter: Ökosoziales Forum Österreich | Europa



Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Deutsche Telekom AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bayer Aktiengesellschaft


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!