B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Kleinstunternehmen und Handwerk auf Nachhaltigkeitskurs!

18.10.2017, 14:00 - 17:00 Uhr, 10961 Berlin

Verantwortung: Können / Machen / Zeigen

Wie wäre es, wenn wir mit unseren Unternehmen und unserer Arbeitskraft dazu beitragen, die Welt ein bisschen besser weiterzugeben, als wir sie vorgefunden haben? Wie wäre es, wenn wir Unternehmen so aufbauen, dass Inhaber/innen und Mitarbeiter/innen angemessen verdienen und mit einem ökologisch und wirtschaftlich attraktiven Angebot am Markt vertreten sind? Das ist das Konzept der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung, kurz CSR.

Immer mehr Kleinstunternehmen wenden sich vom Raubbau an den Ressourcen und der Arbeitskraft ab und suchen nachhaltige und langfristige Geschäftsbeziehungen. Immer mehr Kleinstunternehmen haben Erfolg mit diesem Konzept. Doch wie genau funktioniert das? Dass unternehmerischer Erfolg und gesellschaftliche Verantwortung kein Widerspruch sein muss und wie CSR im Kleinsten gelingen kann, diskutieren wir mit erfahrenen Expert/innen und Praktiker/innen.

Prof. Dr. Niko Paech gilt als einer der renommiertesten Vordenker für Nachhaltigkeit in Deutschland. In seinem Einführungsvortrag geht er auf unternehmerische Nachhaltigkeit aus Sicht der Postwachstumsökonomik ein.
 
Praktische Schritte zur Umsetzung von CSR und Nachhaltigkeit in Kleinstunternehmen und Handwerk erläutern in Kurzvorträgen und parallelen Themenworkshops:
  • Michael Barsakidis (CSR Arena, Hannover)
  • Gudrun Laufer (Handwerkskammer, Berlin)
  • Caroline Meder (entwicklungsberatung für bau + kultur, Kiel)
  • Prof. Dr. Matthias Schmidt (Beuth Hochschule für Technik, Berlin)
Von Wolfgang Keck ist auch das Buch "7 Tage CSR vom Kleinsten" (2016) erschienen.
Moderiert wird die Veranstaltung von Wolfgang Keck (keck kommuniziert!, Berlin) der im neuen Herausgeberband „CSR und Kleinstunternehmen. Die Basis bewegt sich!" (Springer-Gabler Verlag) alle beteiligten Fachleute als Autorenteam vereint.

Das Forum wendet sich gleichermaßen an Interessierte, Einsteiger und Profis im Bereich nachhaltigen Wirtschaftens, von freien Mitarbeiter/innen bis hin zu Inhabern/innen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bei Frau Laufer per E-Mail an: laufer@hwk-berlin.de

Ort:
Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin
Mehringdamm 14
10961 Berlin

www.hwk-berlin.de

Veranstalter: Handwerkskammer Berlin



Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


21
NOV
2019
12. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Nachhaltigkeit 2019: Anders denken. Neu verknüpfen. Kraftvoll umsetzen.
40474 Düsseldorf


Alle Veranstaltungen...
12 Vorteile eines strukturierten Nachhaltigkeitsmanagements für Unternehmen. Kostenloses Whitepaper!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Von Männern und Frauen. Ein Zwischenruf zur Weinstein Affäre




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Deutsche Telekom AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!