B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

B.A.U.M.-Jahrestagung:

14.11. - 15.11.2016, 53113 Bonn

Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit als Hebel für echte Innovationen


Digitalisierung ist mehr als das Speichern und Übertragen großer Datenmengen. Die neuen Technologien verändern schon jetzt unser Leben und Arbeiten. Darin liegen große Chancen für den Wohlstand und die Lebensqualität – aber auch große Herausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft.

Sprach man bisher vor allem von Industrie 4.0, sind heute so gut wie alle Unternehmen im produzierenden und im Dienstleistungssektor gefordert: Wie sollen sie mit den grundlegenden technologischen und sozio-ökonomischen Veränderungen im digitalen Zeitalter umgehen? Und wann müssen sie beginnen, sich darauf einzustellen?

Für B.A.U.M. als größtes Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften in Deutschland stellt sich nicht zuletzt die Frage: Welche Auswirkungen hat die digitale Transformation auf Umwelt und Nachhaltigkeit?

Die B.A.U.M.-Jahrestagung 2016 beschäftigt sich ausführlich mit den Herausforderungen und Chancen des Themas "Digitalisierung und Nachhaltigkeit". Die Veranstaltung ist interaktiv angelegt und bietet den Teilnehmern intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch sowie die Möglichkeit der Vernetzung.

Top-Experten geben Impulse und erarbeiten mit den Teilnehmenden in World-Cafés und Design-Thinking-Workshops Lösungsansätze zu sechs zentralen Fragen:

  • Wie wird sich das Leben und Arbeiten in den Intelligent Cities darstellen und welche Produkte und Dienstleistungen werden nachgefragt werden?
  • Wie kann die zukünftige Arbeitswelt aussehen und wie sollten Mitarbeiter darauf vorbereitet werden?
  • Welche Chancen bietet die Digitalisierung für die Automatisierung und wie können neue Risiken vermieden werden?
  • Wie lassen sich durch verbesserte Informationstechnik Ressourcen einsparen und Kosten senken?
  • Wie lässt sich mit digitalen Methoden eine sichere und kostengünstige Energieversorgung gewährleisten und welche neuen Geschäftsmodelle tun sich rund um die Energiedaten auf?
  • Wie werden wir in Zukunft Menschen und Güter sicher, umweltfreundlich und kostengünstig transportieren und wie viel Mobilität brauchen wir überhaupt?

Für Unternehmen gilt es bei alledem, ihr Produkt- und Dienstleistungsportfolio an das digitale Zeitalters anzupassen. Das erfordert auch innovative Methoden der Produktentwicklung. Absolventen der School of Design Thinking am Hasso Plattner Institut werden interessierte Teilnehmende in einem "Fast-Track" bei der exemplarischen Entwicklung von Prototypen coachen.

Am Ende der Veranstaltung soll klar sein,

  • mit welchen Fragen im Bereich Digitalisierung und Nachhaltigkeit sich kleine und große Unternehmen kurz- und mittelfristig beschäftigen sollten,
  • welche Themen hierzu im Rahmen des B.A.U.M.-Netzwerks gemeinsam vertieft werden müssen,
  • wie B.A.U.M. seine Mitglieder auf dem Weg ins digitale Zeitalter am besten unterstützen kann.

http://www.baumev.de/Jahrestagung.html

Veranstalter: Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V.



Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


03
OKT
2019
Kongress Wirtschaft und Spiritualität
Unternehmerischer Erfolg und Mitmenschlichkeit
79199 Kirchzarten


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht ...
RECHT... zur aktuellen Weltsituation.




  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Deutsche Telekom AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!