forum Nachhaltig Wirtschaften deutsch forum CSR international - english version
forum Nachhaltig Wirtschaften - Zukunft im Dialogforum CSR international – Future in dialogue
 
 
Quelle: Plattform Nachhaltig Wirtschaften Rubrik:  Aktuelle Meldungen Datum:  09.03.2012


 

Wirtschaft fordert mehr Klimaschutz

B.A.U.M. startet neue Plattform für klima-engagierte Unternehmen

Heute vor fünf Jahren verkündete Bundeskanzlerin Angela Merkel, die damals die EU-Ratspräsidentschaft innehatte, die "historische Einigung beim Klimaschutz". Tags zuvor hatten sich die EU-Regierungschefs zu ehrgeizigen Klimaschutzzielen verpflichtet: die Treibhausgasemissionen in der EU sollten um 20 Prozent unter den Wert von 1990 gesenkt werden. In den Bemühungen um Klimaschutz nicht nachzulassen, das fordern jetzt zahlreiche Unternehmen, die sich in der neuen Initiative "Wirtschaft pro Klima" zusammengeschlossen haben.

Diese vom Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e. V. initiierte und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und dem Umweltbundesamt unterstützte Plattform für klima-engagierte Unternehmen möchte anhand von Praxisbeispielen aufzeigen, dass es in der Wirtschaft viel Engagement für Klimaschutz gibt.

"Wer sich zu 'Wirtschaft pro Klima' bekennt, zeigt Verantwortung für den Klimaschutz und beweist, dass er diesen auch selbst praktiziert", beschreibt B.A.U.M.-Vorstandsmitglied Dieter Brübach den Ansatz dieser neuen Initiative.

Mit Hilfe einer Datenbank wird die Breite der Energieeffizienz- und Klimaschutz-Maßnahmen der beteiligten Unternehmen abgebildet. Unternehmen bekommen so die Möglichkeit, ihre Klimaschutz-Aktivitäten bekannt zu machen. Basis zum Mitmachen für Unternehmen ist ein Bekenntnis zum Klimaschutz, das von einem Geschäftsleitungsmitglied des Unternehmens unterschrieben wird.

Unter den ersten Mitstreitern finden sich namhafte Unternehmen wie z. B. REWE Group, Otto Group, Robert Bosch GmbH, GALERIA Kaufhof GmbH sowie viele Mittelständler. Weitere Unternehmen sind eingeladen, sich kostenlos dieser Initiative (www.wirtschaft-pro-klima.de) anzuschließen.

Das wäre ganz im Sinne von Bundesumweltminister Norbert Röttgen, Schirmherr von "Wirtschaft pro Klima": "Wir müssen verstehen, dass jeder Euro, den wir heute in erneuerbare Energien, in den Klimaschutz und Energieeffizienz investieren, sich morgen mehrfach auszahlt: Für eine sichere und klimaschonende Energieversorgung, für Deutschlands Stellung auf den Weltmärkten der Zukunft und für Wachstum, Innovation und zukunftsfeste Arbeitsplätze."

Weitere Informationen zur Initiative "Wirtschaft pro Klima" finden Sie unter www.wirtschaft-pro-klima.de.


Zu B.A.U.M. e. V.
Unter dem Kürzel B.A.U.M. verbindet der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e. V. seit 1984 erfolgreich und zukunftsorientiert ökonomische, ökologische und soziale Fragen, also die Prinzipien der Nachhaltigkeit, miteinander. Heute ist B.A.U.M. mit knapp 600 Mitgliedern das größte Netzwerk für Nachhaltiges Wirtschaften in Europa.
 



Bestellen Sie noch heute den kostenlosen forum Newsletter, dann sind Sie immer gut informiert!Kostenlosen forum Newsletter bestellen: immer gut informiert.
 
Content-Partner:
alle Meldungen von BRIDGESTONE auf forum-csr.net
 
   forum GEWINNSPIEL

22.08.2014 in Hamburg
Trinkwasser - eine klare Sache
29.08.2014 in Berlin (Magnus-Haus Berlin)
Betrieb, Instandhaltung und Wartung von PV - Anlagen
Find us on Facebook
Arbeitsmarkt Ausbildung B.A.U.M. e.V. Code of ConductCorporate Social Responsibility Corporate Volunteering CSR Emissionshandel Energie energieffizient erneuerbar ethisch fair Fundraising gesellschaftliche Verantwortung Global Compact Globalisierung Good Governance Grünes Geld Industrie Investitionen Klimaschutz Klimawandel Konsum Management nachhaltig Nachhaltigkeitsbericht Ökologie Ökonomie Qualifizierung ressourcenschonend Solarenergie soziales Engagement Sponsoring Supply Chain sustainability umweltschonend Unternehmen Verantwortung Werte Wirtschaft
Wie groß ist Ihr ökologischer Fußabdruck? Ihr Weg zu mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen


Empfehlen Sie natur weiter  & sichern Sie sich eine Prämie Ihrer Wahl.


Storytelling statt PowerPoint