Schnee in München - Sonne am Strand

Nachhaltigkeits-News vom 07. Februar 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,  

 
Nachhaltigkeit wird immer mehr zum Zauberwort der Reisebranche. Siehe dazu auch das aktuelle forum-Magazin. © rweimages.com
dichte Schneeflocken lassen uns heute sehnsuchtsvolle Blicke Richtung Alpen werfen. Doch die Reisebranche schaut bereits erwartungsvoll Richtung Berlin. Dort wird die ITB zur Anlaufstelle für die internationale Reisebranche. Wir laden schon jetzt alle Anbieter und Akteure im Bereich sanfter Tourismus ein, ihre Ziele 2018 in forum zu präsentieren und haben dazu – auch in Kooperation mit unserem Partner Futouris – eine Landing-Page Tourismus und Nachhaltigkeit eingerichtet. Dort finden Sie auch einen kritischen Rückblick auf das Internationale Jahr des Tourismus für Nachhaltige Entwicklung.
 
Schneereiche Grüße aus München

 

Fritz Lietsch und das Team von forum Nachhaltig Wirtschaften
f.lietsch@forum-csr.net    

Wir sehen uns kommende Woche in Nürnberg auf der BIOFACH – der Weltleitmesse für Bio. Und auf dem Symposium think 2018 erleben Sie in spannenden Diskussionen und Vorträgen, wie Nachhaltigkeit in die Kerngeschäfte eines Unternehmens integriert werden kann, Stuttgart, 06.-08. März.   

        

Aktuelle Meldungen


  Nachhaltige Entwicklung durch Tourismus?
Über Möglichkeiten und notwenige Maßnahmen
2017 war das Internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung - was bedeutet das für die Branche? forum stellt Akteure und Aktivitäten vor.
Weiterlesen...
 
  Die Welt will Bananen
Jan ’t Lam von der Rainforest Alliance benennt die Folgen davon
Der weltweite Hunger nach Bananen ist riesig und noch immer stammt der überwiegende Anteil der Bananenernte aus konventionellem Anbau, also von Farmen und Plantagen, die nicht von unabhängigen Auditoren geprüft werden und die sich keinen nachhaltigen Anbaumethoden verpflichtet haben. Für die Landwirtschaft in den Anbauländern ist der globale Bananenhunger eine stattliche Herausforderung.
Weiterlesen...
 
  send’n’save - Versandemissionen sinnvoll ausgleichen
Durch CO2-Ausgleich klimaneutrale Briefe und Pakete versenden
Vom Experten für Klimaschutzlösungen durch CO2-Ausgleich mittels sinnvoller, transparenter und qualitativ hochwertiger Klimaschutzprojekte, natureOffice GmbH, gibt es ab sofort die Alternative zum Klimaneutralen Versand der nationalen und internationalen Liefer- und Zustelldienste.
Weiterlesen...
 
  Vertragsunterzeichnung auf der Fruit Logistica:
Bayer schließt neue Partnerschaften mit NGOs zur Förderung von Kleinbauern
Landwirte profitieren von Expertise, Technologien und einem besseren Marktzugang / Solidaridad hilft Kleinbauern, nachhaltig zu produzieren / Triptolemos Foundation beauftragt UNESCO-Lehrstuhl, innovative Ansätze zur Sicherung der Welternährung zu entwickeln
Weiterlesen...
 
  Gesundheit und Ökologie im Einklang:
Umweltschutz und Nachhaltigkeit bei der BKK ProVita
Die BKK ProVita kümmert sich achtsam, nachhaltig und umsichtig um Körper, Seele und Geist. Ganzheitliche Gesundheit hat bei der bundesweit geöffneten Betriebskrankenkasse einen hohen Stellenwert. Hier weiß man: Gesundheit kann nur in einer funktionierenden Gesellschaft und in einer intakten Umwelt gedeihen. Deshalb bemüht sie sich in besonderer Weise um Umweltschutz und Nachhaltigkeit.
Weiterlesen...
 
  Netzwerk Boden wählt Marmoleum Cocoa zum Boden des Jahres 2018
Innovation mit Schokoladenseiten: Linoleum und Kakaobohnenschalen
Bodenbelagsinnovation Marmoleum Cocoa ist Boden 2018: Die Kombination des nachhaltigen Materials Linoleum mit einem natürlichen Recyclingprodukt erzeugt eine neuartige Struktur und damit eine besondere optische Anmutung. Technisch bietet der Linoleumbelag Verarbeitungssicherheit und bewährte Qualität.
Weiterlesen...
 
  Weltweit erste umweltfreundliche & fair gehandelte Menstruationstasse
Erstmalige Vorstellung auf der Vivaness 2018 in Nürnberg
Die Period Cup von FAIR SQUARED ist weltweit die erste umweltfreundliche, aus einem nachwachsenden Rohstoff hergestellte, fair gehandelte Menstruationstasse. Besuchen Sie uns auf der Biofach / Vivaness 2018 (14.-17. Februar in Nürnberg) auf unserem Stand 266, Halle 7A.
Weiterlesen...
 
  Nachhaltige Innovationen mit Design Thinking fördern
Hinweise für die erfolgreiche Umsetzung von „Design Thinking für Nachhaltigkeit"
Design Thinking hat eine breite Anhängerschaft – sowohl in klassischen Unternehmen als auch bei Sozialunternehmern und NGOs. Denn Design Thinking eignet sich nicht nur für Produktinnovationen, sondern auch zur Lösung komplexer gesellschaftlicher Probleme. Nachhaltigkeitsthemen sind meist komplex.
Weiterlesen...
 
  Fachzentrum Nachhaltige Urbane Mobilität in Frankfurt eröffnet
Das Fachzentrum soll die hessischen Städte und Kommunen bei der Planung und Förderung geeigneter Maßnahmen der nachhaltigen städtischen Mobilität unterstützen.
„Kommunen, die in nachhaltige urbane Mobilität und damit lebenswerte Städte investieren, sorgen auch für ein gutes Klima für Besucher und Touristen für Einkauf und Stadtbesichtigung".
Weiterlesen...
 
  Ein Aufschrei gegen die Zerstörung
Abriss der alten Kirche in Immerath
Anfang Januar wurde eine 125 Jahre alte Kirche im nordrhein-westfälischen Immerath abgerissen, um Platz für die Erweiterung des Kohletagebaus Garzweiler zu schaffen. Günter Salentin, der ehemalige Pfarrer der Kirche, ist seit Jahrzehnten einer der lautesten Gegner des Tagebaus und des Kohlekonzerns RWE.
Weiterlesen...
 
  Nachhaltiger Tourismus für Entwicklung
IY2017 - was bleibt?
IY2017, wer kennt die Abkürzung noch? IY2017 - das Internationale Jahr des Nachhaltigen Tourismus für Entwicklung ist vorüber. Was bleibt? Trägt der Tourismus nach 2017 mehr und dauerhaft zur Erreichung der Sustainable Development Goals bei? Haben wir die Hinwendung zu mehr und wirklicher Nachhaltigkeit im Tourismus?
Weiterlesen...
 
  Futouris veröffentlicht Handbuch zur Gästekommunikation von nachhaltigen Speisen
Mit 14 Kommunikations-Instrumenten zu mehr Klarheit über Produktherkunft
Das Handbuch zur Gästekommunikation von nachhaltigen Speisen wurde im Rahmen des Projekts „Sustainable Food – Gästekommunikation" veröffentlicht. Urlaubsgäste sollen nicht nur erfahren, was Gutes auf ihrem Teller liegt, sondern auch Details über die Herkunft der Waren und wie die ausgewählten Produkte die Region in Sachen Nachhaltigkeit unterstützen.
Weiterlesen...
 
  Ein faires Spiel?!
Spielwaren-Branche vernachlässigt Unternehmensverantwortung
Anlässlich der Spielwarenmesse in Nürnberg, die gerade zum 69. Mal stattgefunden hat, stellte das Nürnberger Bündnis Fair Toys (NBFT) auf einer Pressekonferenz seine Forderungen nach mehr sozialer Unternehmensverantwortung in der Spielwaren-Branche vor.
Weiterlesen...
 
  Der forum-Filmtipp: Minimalism
Ein Film über den Teufelskreis aus Arbeit und sinnlosem Konsum
Die heutige Gesellschaft ist ständig auf der Jagd. Auf der Jagd nach dem neuesten Smartphone, dem neuen Paar Nikes, dem grösseren Auto. Viel Zeit wird damit verbracht, Produkten nachzujagen, in der Hoffnung, dass sie zu einem glücklicheren Leben führen.
Weiterlesen...
 
  Die Gemeinwohl-Ökonomie kann jetzt erstmals studiert werden.
International erster Masterlehrgang „Angewandte Gemeinwohl-Ökonomie" startet im Herbst 2018
Anbieter dieses weltweit einmaligen Weiterbildungslehrgangs sind das AIM – Austrian Institute of Management der FH Burgenland und das Studienzentrum Saalfelden. Der berufsbegleitende, viersemestrige Lehrgang schließt mit dem „Master of Arts in Social Sciences (MA)" ab. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Weiterlesen...
 
  „Faire Integration" startet mit arbeits- und sozialrechtlicher Beratung von Geflüchteten
Neues Netzwerk an Beratungsstellen für geflüchtete Personen nimmt die Arbeit auf.
Die Beratungsstellen im Rahmen des neuen Projektes „Faire Integration" sollen Geflüchtete über ihre Rechte als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer informieren und dadurch vor Benachteiligung und Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt schützen.
Weiterlesen...
 
  Umweltbildung mit Geflüchteten
Bundestagung der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e.V.
Beim gemeinsamen Gärtnern oder Waldausflügen können sich Menschen offen in der Natur begegnen, Multiplikatorentrainings zu Themen wie Ressourcen und Energie schaffen gegenseitiges Verständnis, grüne Berufe sind attraktive Arbeitsplätze.
Weiterlesen...
 
  „Integration gelingt durch Umweltbildung"
3 Fragen an... ...Marion Loewenfeld
Marion Loewenfeld ist Expertin für Bildung für nachhaltige Entwicklung mit 30 Jahren Erfahrung in der Umweltbildung. Bei der Umweltbildung mit Geflüchteten geht es nicht um spezifische Artenkenntnis, sondern um praktische Lebenshilfe, Empowerment und das Verstehen der neuen Umgebung.
Weiterlesen...
 
  Ist Entwicklung durch Tourismus möglich?
Ein Interview mit Sören Hartmann von DER Touristik
Belastung von Mensch und Umwelt, das sind die Vorwürfe, die die Tourismusbranche oft zu hören bekommt. Doch als mächtiger Wirtschaftszweig kann sie auch viel zur nachhaltigen Entwicklung in den Destinationen beitragen. forum fragt nach im CEO-Gespräch.
Weiterlesen...
 
  Einer für alle, alle für einen...
Futouris, eine Brancheninitiative stellt sich vor
In Venedig, Barcelona und Athen demonstrieren Einheimische gegen den Tourismus – zu Recht! Menschen­massen an überfüllten Stränden, Betonburgen und riesige Müllberge: Viele Formen von Tourismus sind nicht nachhaltig. Dabei ist die Branche wie kaum eine andere von einer intakten Natur und einer gastfreundlichen, reichen Kultur abhängig. Diese zu bewahren, ist das Ziel der Nachhaltigkeits­initiative Futouris.
Weiterlesen...
 
  Tourismus 2017
Ohne Nachhaltigkeit geht es nicht
Die Brancheninitiative Futouris versucht mit gemeinsamen Anstrengungen den Tourismus zukunftsfähig zu machen. Vorstandsmitglied Harald Zeiss stellt sich dazu den Fragen von forum Nachhaltig Wirtschaften
Weiterlesen...
 
  999 Zeichen
...zum internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung
Apelle von Manfred Häupl (forum anders reisen), Ferdnand Chugu (Wildhüter, Aktivist und Umweltausbilder, Tansania) und Dr. Detlef Wächter (Diplomat, Tansania) zur Entwicklung des nachhaltigen Tourismus
Weiterlesen...
 

Last Minute

 
14
FEB
2018
  BIOFACH
90471 Nürnberg
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
Weiterlesen...
 
14
FEB
2018
  Dorf 2.0
10245 Berlin
Minifarmen sind die neue Alternative zur Stadt
Weiterlesen...
 
14
FEB
2018
  VIVANESS
90471 Nürnberg
Internationale Fachmesse für Naturkosmetik
Weiterlesen...
 

Events - Save the Date

 
23
FEB
2018
  Green World Tour Stuttgart
70327 Stuttgart
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe!
Weiterlesen...
 
03
MÄR
2018
  Heldenmarkt Nürnberg
90471 Nürnberg
Die Messe für alle, die was besser machen wollen.
Weiterlesen...
 
06
MÄR
2018
  Symposium „think 2018"
70174 Stuttgart
Integrierte Nachhaltigkeit
Weiterlesen...
 
07
MÄR
2018
  ITB Berlin
14055, Berlin
The World’s Leading Travel Trade Show®
Weiterlesen...
 
09
MÄR
2018
  Konferenz zu Innovationen für Nachhaltigkeit
10623 Berlin
IMkoN - Integration von Mitarbeitern als Konsumenten in Nachhaltigkeitsinnovationsprozesse
Weiterlesen...
 
15
MÄR
2018
  UPJ-Jahrestagung 2018
10178 Berlin
CSR, Leadership und Kooperation
Weiterlesen...
 
15
MÄR
2018
  New Energy Husum
25813 Husum
Vernetzen, Verknüpfen – Zukunft machen!
Weiterlesen...
 

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Cover des aktuellen Hefts
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Jetzt die SDG umsetzen" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) oder versandkostenfrei als PDF-Magazin direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 07.02.2018

Cover des aktuellen Hefts

Digital in die Zukunft? Tierische Geschäfte!

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2018

  • Wir sind unersättlich!
  • Kreislaufwirtschaft in Perfektion
  • Katholizismus, Kohle, Klimawandel
  • Special Digitalisierung
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
AUG
2018
Wälder beraten Wirtschaft
Naturwälder als perfekte Lehrmeister für Manager
35091 Marburg (Junkernwald)


28
SEP
2018
RE-generation Festival
Wir feiern das Leben - Viva la Vida
E-30412 La Junquera


Alle Veranstaltungen...

Philosoph aus Leidenschaft

Das heilige Spiel
Warum Fußball ein Geschenk des Himmels ist




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG