Neue memo Kataloge für Gewerbekunden

Nachhaltig einkaufen und werben mit der memo AG

Die neuen memo Kataloge sind erschienen: Ab sofort erhalten gewerbliche Endverbraucher den memo Gesamtkatalog 2017 für ihre nachhaltige Beschaffung und den memo Werbeartikelkatalog 2017. Der Gesamtkatalog hat einen Umfang von 500 Seiten. In insgesamt 13 Rubriken mit rund 8.800 Produkten finden Unternehmen und Organisationen alles, was für ein nachhaltiges Arbeiten notwendig und sinnvoll ist. Das gesamte Sortiment für Gewerbekunden mit ca. 17.000 Artikeln ist im entsprechenden Onlineshop unter www.memo.de zu finden. Neu im Sortiment sind rund 1.600 Produkte, z.B. aus den Bereichen Büromöbel, Technik und Beleuchtung. Eine achtseitige Broschüre am Anfang des Katalogs informiert über das zukunftsweisende „Denken und Handeln" der memo AG.
 
Im Werbeartikelkatalog, der einen Umfang von 108 Seiten hat, finden Unternehmenskunden der memo AG 1.200 von insgesamt 3.000 ökologisch und sozial verträglichen Produkten, die als Werbeartikel auch in großen Mengen individualisiert werden können. Davon sind 360 Artikel neu im Sortiment.
Insgesamt führt die memo AG aktuell rund 20.000 Artikel.
 
Blauer Engel für Druckerzeugnisse RAL-UZ 195
Die Werbemedien der memo AG werden seit jeher mit 100 % Recyclingpapier und umweltverträglich produziert. Seit 2011 tragen die Kataloge das Umweltzeichen Blauer Engel. Die memo Kataloge 2017 sind mit dem Blauen Engel für Druckerzeugnisse (RAL-UZ 195) ausgezeichnet. Sie werden 16 Kilometer entfernt von der memo AG beim Vogel Druck- und Medienservice in Höchberg bei Würzburg mit Ökostrom gedruckt.

Wie bereits in den letzten Jahren werden die beiden Kataloge zusammen verschickt. Die bei der Papierherstellung, beim Druck und beim Versand der Kataloge anfallenden und nicht vermeidbaren klimaschädlichen Emissionen werden durch Investitionen in anerkannte Klimaschutzprojekte, die memo selbst sorgfältig auswählt, neutralisiert.
 
Durch eine systematische Auflagenplanung wird die Druckauflage der Kataloge regelmäßig überprüft und liegt für den Gesamtkatalog bei 58.000, beim Werbeartikel-Katalog bei 56.000 Exemplaren. Dadurch ist gewährleistet, dass die negativen Umweltauswirkungen durch Herstellung und Versand der Kataloge so gering wie möglich gehalten werden.
 
Katalogbestellung und Informationen
Der memo Gesamtkatalog 2017 für Gewerbekunden und der memo Werbeartikelkatalog 2017 können auf www.memo.de und www.memo-werbeartikel.de, telefonisch unter +49 (0)9369 905-100/-160 oder per E-Mail an info@memo.de oder info@memo-werbeartikel.de bestellt werden.
 
memo AG
Als Versandhandel präsentiert die memo AG ihr Sortiment über verschiedene Printmedien und drei Online-shops. Mit Bürobedarf und –möbeln, Werbeartikeln sowie Produkten für Schule, Haushalt, Freizeit und Wohnen werden Unternehmen und Organisationen sowie private Konsumenten gleichermaßen angesprochen. Alle rund 20.000 Artikel sind gezielt nach ökologischen und sozialen sowie nach ökonomischen und qualitativen Kriterien ausgewählt. Viele davon – vor allem die über 1.000 memo Markenprodukte – tragen anerkannte Umweltzeichen und Labels, wie beispielsweise den Blauen Engel. Doch nicht nur beim Sortiment, sondern auch in allen anderen Geschäftsbereichen, verfolgt und berücksichtigt die memo AG seit ihrer Gründung konsequent die Kriterien der Nachhaltigkeit.
 
Kontakt: Claudia Silber, memo AG | c.silber@memo.de | www.memoworld.de

 
Umwelt | Ressourcen, 10.01.2017

Cover des aktuellen Hefts

Wie ernähren wir uns in Zukunft?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2017

  • Neue Hühner braucht das Land
  • Blockchain für Nichtinformatiker
  • Nachhaltigkeit ist messbar!
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
31
MAI
2017
Intersolar Europe
Die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner
81823 München


13
JUN
2017
Wisdom Together Conference
Intuition & Kreativität für Unternehmen, Gesellschaft und Leben
80339 München


Alle Veranstaltungen...

WIR - Menschen im Wandel

Requiem für einen Gletscher
von Christoph Quarch






  • Eosta
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Deutsche Telekom AG
  • HypoVereinsbank UniCredit Bank AG
  • Countrymanagement Oneplanetcrowd Germany
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG